Trailer und Pkw bei Streit beschädigt: Schausteller demolieren Fahrzeuge in Euskirchen

Trailer und Pkw bei Streit beschädigt : Schausteller demolieren Fahrzeuge in Euskirchen

Mitten in der Nacht statteten ein Vater und dessen beide Söhne einer rivalisierenden Schaustellerfamilie einen Besuch ab. Während sich die Familie mit Kleinkind im eigenen Wohntrailer aufhielt, demolierten die drei Aggressoren das Vehikel.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hat sich der Vorfall am frühen Dienstagmorgen gegen 3.10 Uhr ereignet: Ein 34-Jähriger aus Elsdorf habe sich zu diesem Zeitpunkt mit seiner Gattin und dem gemeinsamen Kleinkind in einem Wohntrailer an der Kolumbusstraße in Euskirchen-Großbüllesheim befunden, als die Schaustellerfamilie durch lautes Rufen geweckt wurde.

Vor dem Trailer gab sich eine weitere Schaustellerfamilie aus Bonn zu erkennen: Ein Mann war mitten in der Nacht mit seinen beiden Söhnen erschienen um „Streitigkeiten zu bereinigen“. Zuvor hatten sich die Familien wegen eines Wohnmobil-Stellplatzes in Bad Münstereifel angefeindet.

Der Bonner Familienvater soll den 34-Jährigen aus Elsdorf gebeten haben, aus seinem Wohnwagen heraus zu kommen. Als dieser dem Verlangen nicht nachkam, beschädigten die drei nächtlichen Besucher laut Polizeiangaben den Wohntrailer. Gegen den am Trailer geparkten Pkw der Ehefrau traten sie mehrfach. Dann zogen die drei Angreifer wieder ab. Der Gesamtschaden liegt laut Polizei „im unteren fünfstelligen Bereich“.