1. Region
  2. Köln & Rheinland

RE6 zwischen Köln und Düsseldorf: 28-Jähriger onanierte im Zug - Zeugin gesucht

Polizei sucht Zeugin : 28-Jähriger onaniert in Zug zwischen Düsseldorf und Köln

Die Polizei sucht nach einer jungen Frau, die Opfer sexueller Belästigung im RE6 geworden sein soll. Ein 28-Jähriger setzte sich ihr im Zug gegenüber, entblößte sein Geschlechtsteil und fing an zu onanieren.

Am Dienstag hat sich nach Mitteilung der Polizei ein 28-Jähriger gegenüber einer Zugreisenden im RE6 gesetzt, sein Geschlechtsteil entblößt und onaniert. Jetzt sucht die Polizei die etwa 25-jährige Zeugin, die in Köln-Deutz den Zug „offensichtlich geschockt“ verlassen habe.

Andere Zeugen hätten den mutmaßlichen Exhibitionisten gegen 9.40 Uhr im Zug festgehalten und die Bundespolizei alarmiert. Die Beamten nahmen den Tatverdächtigen fest und leiteten gegen ihn ein Ermittlungsverfahren ein.

Die Zeugin soll zwischen 25 und 30 Jahre alt sein und trug nach Beschreibungen der Mitreisenden ihre blonden Haare zu einem Zopf gebunden, eine gemusterte Strickjacke sowie einen Rucksack. Sie wird gebeten, sich unter der polizeilichen Servicenummer 0800-6888000 oder bei jeder anderen Dienststelle zu melden.