Polizei sucht Zeugen: Radfahrerin nach Unfall in Köln schwer verletzt

Polizei sucht Zeugen : Radfahrerin nach Unfall in Köln schwer verletzt

Die Polizei sucht nach einem Radfahrer, der in Köln an einem Unfall beteiligt war. Er stieß mit einer anderen Radfahrerin zusammen, die sich durch den Sturz schwer verletzte.

Eine 63-jährige Radfahrerin war nach einem Zusammenstoß mit einem anderen Radfahrer im Kölner Stadtteil Müngersdorf gestürzt. Wie die Polizei Köln mitteilte, wurde die Frau dabei schwer verletzt. Sie musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Da die Polizei unmittelbar nach dem Unfall nicht hinzugezogen wurde, sind die Personalien des zweiten Radfahrers unbekannt. Nun suchen die Beamten nach Hinweisen zu dem zweiten Unfallbeteiligten.

Nach derzeitigen Ermittlungen, war die 63-Jährige am Dienst gegen 19.15 Uhr auf der Aachener Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Auf Höhe des Walter-Binder-Wegs überholte der Unbekannte die Frau. Dabei stießen die Lenkräder der beiden Fahrräder zusammen, wodurch es zum Sturz kam.

Zeugenaussagen zufolge riefen Ersthelfer und der Unbekannte den Rettungsdienst. Die Polizei bittet den beiteiligten Radfahrer, sich zu melden. Außerdem suchen die Beamten nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zum Unbekannen geben können.

Die Polizei Köln ist unter 0221/2290 oder unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de erreichbar.

Mehr von GA BONN