1. Region
  2. Köln & Rheinland

Zwischen Sankt Augustin und Bonn: Polizei sucht Zeugen nach Unfall auf A 59

Zwischen Sankt Augustin und Bonn : Polizei sucht Zeugen nach Unfall auf A 59

Am Mittwochmorgen kam es zwischen den Dreiecken Sankt Augustin und Bonn-Nord-Ost zu einem Auffahrunfall, bei dem ein 27-Jähriger verletzt wurde. Ein darin verwickelter Lkw-Fahrer wird nun gesucht.

Am Mittwochmorgen hat ein Auffahrunfall auf der Bundesautobahn 59 dafür gesorgt, dass die Polizei nun um Hinweise aus der Bevölkerung bittet. Ein 27-jähriger Opel-Fahrer war nach Polizeiinformationen gegen 8.15 Uhr zwischen den Dreiecken Sankt Augustin und Bonn-Nord-Ost dem gesuchten Transporter aufgefahren.

Dieser hatte anscheinend unmittelbar zuvor „verkehrsbedingt“ abgebremst. Laut Angaben des 27-Jährigen hatte der auf dem rechten von drei Fahrstreifen in Richtung Bonn fahrende Laster eine lila-schwarze Plane.

Der 27-Jährige zog sich infolge des Aufpralls auf das Lkw-Heck leichte Verletzungen zu. Er hielt in einer Nothaltebucht an, während der Lkw in Richtung Königswinter weiterfuhr.

Zeugen – insbesondere der unbekannte Lkw-Fahrer – werden gebeten, sich bei der Polizei Köln unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.