Köln-Ehrenfeld: Polizei sucht Einbrecher mit Kalaschnikow-Tattoo

Köln-Ehrenfeld : Polizei sucht Einbrecher mit Kalaschnikow-Tattoo

Nach einem Einbruch in eine Etagenwohnung in Köln-Ehrenfeld sucht die Polizei aktuell nach einem Unbekannten mit einem Kalaschnikow-Tattoo am Hals. Der Einbrecher erbeutete eine hohe Bargeldsumme.

Die Polizei in Köln sucht aktuell nach einem Mann mit einem Kalaschnikow-Tattoo am Hals. Der Unbekannte soll am Dienstagmorgen in eine Etagenwohnung in Köln-Ehrenfeld eingebrochen sein.

Ein Nachbar habe den Mann bereits am Montagabend im Hausflur des Mehrfamilienhauses gesehen. Am nächsten Morgen gegen 7.50 Uhr soll der Gesuchte dann wieder im Haus erschienen sein und gegenüber den Nachbarn behauptet haben, dass er für eine ältere Dame dringend etwas aus ihrer Wohnung holen müsse. Zur Bekräftigung nannte er den Nachbarn seinen Namen und seine Handynummer. Wie die Polizei mitteilt, haben die Nachbarn wenig später festgestellt, dass der Unbekannte die Wohnungstür der älteren Frau aufgehebelt und zwischenzeitlich geflüchtet war. Der Einbrecher soll nach bisherigem Ermittlungsstand eine hohe Bargeldsumme aus der Wohnung gestohlen haben.

Die Polizei ermittelt nun wegen schwerem Diebstahls gegen den Unbekannten.

Laut Zeugenaussagen soll der Mann etwa 45 bis 50 Jahre alt sein, einen leicht gebräunten Teint und eine Glatze haben und soll „niveauvoll, unter anderem mit pastellfarbenem Kurzarmhemd“ gekleidet gewesen sein. Auffällig sei ein tätowiertes Sturmgewehr unter dem rechten Ohr.


Hinweise nimmt die Polizei in Köln unter der Rufnummer 0221/2290 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Mehr von GA BONN