Per Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt Betrüger am Flughafen Köln/Bonn fest

Per Haftbefehl gesucht : Polizei nimmt Betrüger am Flughafen Köln/Bonn fest

Die Polizei hat am Montagnachmittag am Flughafen Köln/Bonn einen 39-jährigen Mann aus Italien festgenommen. Er wurde per Haftbefehl gesucht.

Nach Angaben der Bundespolizei reiste der Gesuchte mit einem Flug aus Puerto Plata in der Dominikanischen Republik ein, als er von der Bundespolizei kontrolliert wurde. Die Beamten brachten den Festgenommenen zunächst in Polizeigewahrsam auf dem Präsidium in Köln, bis er seine Haftstrafe antreten konnte.

Der 39-jährige Mann aus Italien wurde wegen mehrerer Betrugsdelikte gesucht. Ebenfalls hatten drei Staatsanwaltschaften den Mann zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben, die Staatsanwaltschaft Karlsruhe sogar per Haftbefehl. Im vergangenen Jahr wurde der 39-Jährige vom Amtsgericht Bruchsal zu einer Geldstrafe von 4000 Euro verurteilt; außerdem sollte er die Verfahrenskosten erstatten. Laut Polizei hatte er die Strafe bis dato noch nicht beglichen, weshalb ihn stattdessen nun eine Ersatzfreiheitsstrafe von 40 Tagen erwartet.