Polizei sucht Zeugen: Obdachloser in Köln schwer verletzt

Polizei sucht Zeugen : Obdachloser in Köln schwer verletzt

Zwei Passanten haben einen schwer verletzten 42-jährigen Obdachlosen in Köln-Deutz aufgefunden. Der Mann wurde mit gravierenden Kopfwunden in ein nahe gelegenes Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Ein 42-jähriger Obdachloser ist am Donnerstagnachmittag schwer verletzt aufgefunden worden. Zwei Passanten hatten den Mann laut Polizeiangaben gegen 13.40 Uhr in der Nähe der Eisenbahn-Unterführung am Auenweg in Köln-Deutz gefunden und alarmierten umgehend den Notarzt. Durch die schweren Kopfverletzungen verlor der Verletzte das Bewusstsein. Die herbeigerufenen Rettungskräfte fuhren den Mann nach einer Erstversorgung in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

Wie es zu den Verletzungen des 42-Jährigen gekommen ist, ist noch vollkommen unklar. Infolgedessen fragt die Polizei Köln: Wer hat an der genannten Stelle oder in der näheren Umgebung einen Unfall oder einen körperlichen Angriff auf den obdachlosen Mann beobachtet?

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail entgegen.

Mehr von GA BONN