In Schnellrestaurant am Hauptbahnhof: Nackter Mann sorgt für Aufsehen in Köln

In Schnellrestaurant am Hauptbahnhof : Nackter Mann sorgt für Aufsehen in Köln

Gleich zwei Mal innerhalb kurzer Zeit hat sich ein 45-Jähriger am Dienstag im Kölner Hauptbahnhof entblößt und seinen nackten Körper zur Schau gestellt. Bei der Überprüfung durch die Bundespolizei stellte sich heraus, dass der Mann gesucht wurde.

Mehrere Zeugen meldeten der Bundespolizei in Köln am Dienstag gegen 19 Uhr, dass ein Mann in einem Schnellrestaurant im Kölner Hauptbahnhof seinen nackten Körper zur Schau stelle. Wie die Bundespolizei berichtet, hatte sich der Mann komplett ausgezogen. Die Beamten rückten aus und nahmen den 45-Jährigen, der sich uneinsichtig, beratungsresistent und aggressiv verhielt, fest. In Handschellen brachten sie ihn auf die Wache, wo sich herausstellte, dass die Staatsanwaltschaft Frankenthal den Mann wegen Körperverletzung sucht. Den Mann erwartet nun auch noch ein Verfahren wegen exhibitionistischer Handlungen.

Nach Abschluss erster polizeilicher Maßnahmen kam der 45-Jährige wieder auf freien Fuß. Da er sich gegen 20.30 Uhr im Kölner Hauptbahnhof jedoch erneut auszog, fand er sich alsbald erneut auf der Wache wieder. Dort musste der zum wiederholten Mal Festgenommene die Nacht verbringen.

Mehr von GA BONN