Festnahme in Köln: Mutmaßlicher Fahrraddieb versucht Polizisten anzufahren

Festnahme in Köln : Mutmaßlicher Fahrraddieb versucht Polizisten anzufahren

Die Kölner Polizei hat im Stadtteil Porz einen mutmaßlichen Fahrraddieb festgenommen - allerdings erst, nachdem dieser versucht hatte, einen der Beamten umzufahren.

Wie die Polizei am Dienstag berichtet, war Streifenbeamten der Wache Porz am Montagabend ein Mann aufgefallen, der auf einem türkisfarbenen Damenrad auf dem Gehweg zwischen Deutzer Weg und Steinstraße unterwegs war. Sie vermuteten, dass der Mann das Rad gestohlen hatte, und versuchten ihn anzuhalten. Daraufhin sei der 52-Jährige gezielt auf einen der Polizisten zugefahren. Es gelang ihm jedoch nicht, diesen anzufahren. Stattdessen legten die Beamten ihm "unter Widerstand" Handschellen an, nahmen ihn mit auf die Wache und stellten neben dem Fahrrad auch einen Bolzenschneider sicher, den der Verdächtige bei sich trug.

Die Polizei sucht nun den rechtmäßigen Eigentümer oder die Eigentümerin des türkis-grünen Damenrades der Marke "Primavera". Er oder sie wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.

Mehr von GA BONN