Vorfall in Andernach: Mann mit Motorschaden setzt parkende Autos in Brand

Vorfall in Andernach : Mann mit Motorschaden setzt parkende Autos in Brand

Ein Autofahrer mit Motorschaden hat an diesem Mittwochnachmittag in Andernach unbeabsichtigt drei weitere Fahrzeuge in Brand gesetzt. An allen vier Wagen entstand Totalschaden.

An diesem Mittwochnachmittag gegen 15.30 Uhr war ein Autofahrer auf der Stadionstraße in Andernach unterwegs, als der Motor seines Wagens plötzlich qualmte. Der Mann hielt nach Angaben der Polizei sofort am rechten Fahrbahnrand an und verließ das Fahrzeug.

Im Anschluss gerieten der Wagen und drei weitere am Straßenrand abgestellte Autos, vermutlich durch auslaufendes Benzin, in Vollbrand. Die Fahrzeuge wurden von der Feuerwehr zwar so schnell wie möglich gelöscht. An den vier Autos entstand jedoch Totalschaden.

Außerdem wurden durch den Brand ein weiteres Fahrzeug und ein Baum beschädigt. Die Schadenssumme kann derzeit nicht beziffert werden, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Stadionstraße musste während der Bergungsarbeiten für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden.

Mehr von GA BONN