Verkehrskontrollen in der Region : Mann fährt mit 130 Stundenkilometern durch 70er-Zone

Verkehrskontrollen in der Region : Mann fährt mit 130 Stundenkilometern durch 70er-Zone

In Euskirchen haben Polizisten Autofahrer überprüft und einige Vergehen festgestellt. Ein Fahrer wurde mit Marihuana erwischt und die Beamten ahndeten einige Geschwindigkeitsüberschreitungen.

Auf der Bundesstraße 266 in Höhe Obergartzem kontrollierte die Polizei am Mittwoch mehrere Autofahrer. Bei einem 23-Jährigen stießen die Beamten auf Marihuana. und fanden heraus, dass auf den Mann ein Haftbefehl ausgestellt war. Er wurde vorläufig festgenommen. Ein anderer Fahrer war ohne Führerschein unterwegs, daneben wurden drei Anzeigen wegen mangelnder Ladungssicherung aufgenommen.

Insgesamt fuhren 44 Autofahrer zu schnell. Davon erhielten 22 Verkehrssünder Verwarngelder und 22 bekamen Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten. Fünf Fahrern droht ein Fahrverbot, weil sie sich nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung hielten.

Ein Fahrer beschleunigte sein Auto in einer 70er-Zone auf 131 Stundenkilometer. für den Mann bedeutete das zwei Punkte in Flensburg, zwei Monate Fahrverbot und 440 Euro Bußgeld. Unterstützt wurden die Polizisten aus Euskirchen von Aachener Beamten.