1. Region
  2. Köln & Rheinland

Zur Festnahme ausgeschrieben: Mann bei Einreisekontrolle am Flughafen Köln/Bonn festgenommen

Zur Festnahme ausgeschrieben : Mann bei Einreisekontrolle am Flughafen Köln/Bonn festgenommen

Ein 24-Jähriger wurde am Freitag von der Bundespolizei am Flughafen Köln/Bonn festgenommen. Er wurde gesucht, weil er im November 2018 zu einer Geldstrafe verurteilt worden war, die er noch nicht bezahlt hat.

Im Rahmen der grenzpolizeilichen Einreisekontrollen hat die Bundespolizei am Freitag einen 24-Jährigen am Flughafen Köln/Bonn festgenommen. Wie die Polizei mitteilt, war der deutsche Staatsangehörige, der gerade aus Tunesien kam, bereits im November 2018 vom Amtsgericht Köln zu einer Geldstrafe in Höhe von 1050 Euro verurteilt worden. Wegen Erschleichens von Leistungen in vier Fällen wurde diese Strafe verhängt.

Da er bisher nicht bezahlt hatte, schrieb die Staatsanwaltschaft Köln den Mann Anfang 2019 schließlich zur Festnahme aus. Auch nach seiner Festnahme am Flughafen war der 24-Jährige nicht in der Lage, die Strafe zu begleichen. Um eine Ersatzfreiheitsstrafe abwenden zu können, bat er schließlich einen Freund um Hilfe. Dieser streckte dem 24-Jährigen den gesamten Betrag in der Dienststelle der Bundespolizei in Wiesbaden vor. Damit hat er für seinen Freund eine Ersatzfreiheitsstrafe von 75 Tagen abgewendet.

Laut Polizei waren am 3. April aufgrund der aktuellen Corona-Lage lediglich acht Passagierflüge gelandet.