Zwei Verdächtige festgenommen: Luxus-Uhren am Flughafen Köln/Bonn gestohlen

Zwei Verdächtige festgenommen : Luxus-Uhren am Flughafen Köln/Bonn gestohlen

Zwei Mitarbeiter eines Logistikunternehmens am Flughafen Köln-Bonn haben Luxusuhren aus Paketen gestohlen. Die Polizei hat diese in der Nacht zu Freitag festgenommen.

Die beiden 32-jährigen Diebe seien Donnerstagnacht nach dem Diebstahl einer Rolex-Uhr festgenommen worden, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Nach ersten Erkenntnissen hatten die Diebe fünf Monate lang Pakete nach Luxusuhren und anderen Waren durchsucht und im Wert von rund 170.000 Euro gestohlen. Dafür benutzten sie das Röntgengerät der Firma - eigentlich zur Sichtung möglicher gefährlicher Päckchen gedacht. Das Unternehmen selbst war den Tätern auf die Spur gekommen, da die Diebstähle immer dann begangen wurden, wenn beide zusammen arbeiteten. In den Wohnungen der Männer fanden die Beamten Bargeld sowie 30 Uhren. Der Wert der teuersten Uhr lag bei knapp 30.000 Euro.

Laut der Polizei beobachtete der Sicherheitsmitarbeiter (52), der das Duo in der Nacht im Visier hatte, wie sich einer der 32-Jährigen an dem Röntgengerät für Pakete erneut verdächtig verhielt. Immer wieder rannte er zu seiner Jacke, um darin etwas zu verstauen. Gemeinsam mit weiteren Kollegen stellte der Sicherheitsmitarbeiter die beiden Männer getrennt voneinander zur Rede.

Einer der Ertappten zog umgehend eine Luxus-Uhr aus der Tasche und räumte ein, diese soeben gestohlen zu haben. Sein Komplize schwieg zwar, dennoch entdeckten Ermittler in seiner Hosentasche einen Luxus-Babystrampler, den er zuvor aus einem Paket gestohlen haben soll.

Das Kriminalkommissariat 56 ermittelt nun gegen die beiden Männer wegen fortgesetzter Diebstähle zum Nachteil ihres Arbeitgebers.

(Mit Material von dpa)

Mehr von GA BONN