Autobahn gesperrt: Lastwagen mit Chemikalie verunglückt auf A1 bei Köln

Autobahn gesperrt : Lastwagen mit Chemikalie verunglückt auf A1 bei Köln

Ein Gefahrgut-Laster ist auf der A1 bei Köln mit einem Auto zusammengestoßen. Die Autofahrerin wurde schwer verletzt, außerdem der Lkw eine offenbar jedoch harmlose Substanz.

Ein mit Gefahrgut beladener Lastwagen ist am Dienstagmittag auf der Autobahn 1 bei Köln verunglückt. Eine 53 Jahre alte Autofahrerin sei bei dem Unfall schwer verletzt worden, teilte die Polizei mit. Nach ersten Erkenntnissen waren der Lastwagen und das Auto zusammengestoßen, wodurch der Wagen in die Lkw-Front schleuderte und anschließend in ein weiteres Auto krachte.

Aus der Ladung des Lastwagens wurde den Angaben zufolge ein Kanister beschädigt, aus dem ein Stoff austrat, der zur Toilettenreinigung genutzt wird. Die Feuerwehr habe die Substanz allerdings als unbedenklich eingestuft, erklärte eine Polizeisprecherin. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet. Die Autobahn in Richtung Dortmund musste zeitweise komplett gesperrt werden. Am frühen Nachmittag waren alle Unfallstellen geräumt, es gibt aktuell keine Verkehrsbehinderungen mehr an der Stelle.