Tierischer Nachwuchs: Kurzkrallenotter im Kölner Zoo geboren

Tierischer Nachwuchs : Kurzkrallenotter im Kölner Zoo geboren

Der Kölner Zoo freut sich über tierischen Nachwuchs. Die Kurzkrallenotter Anna und Ludo haben drei Jungtiere bekommen. Die Familie genießt bei den kalten Temperaturen die warme Luft im Tropenhaus.

Anna und Ludo sind Eltern geworden. Wie der Kölner Zoo am Donnerstag mitteilte, hat Anna kürzlich zwei Männchen und ein Weibchen zur Welt gebracht. Der Nachwuchs des Kurzkrallenotterpaares hat derzeit noch keinen Namen, genießt bei mehr als 25 Grad aber bereits das ein oder andere Bad im wohlig-warmen Pool der Kurzkrallenotteranlage im Tropenhaus des Kölner Zoos.

Die aus Asien stammenden Tiere haben im ausgewachsenen Zustand eine Kopf-Rumpf-Länge von knapp 60 Zentimetern und eine Schwanzlänge von etwa 30 Zentimetern. Mit einem durchschnittlichem Gewicht von drei bis vier Kilogramm sind Kurzkrallenotter echte Leichtgewichte. Sie gehören zur Gattung der Marderartigen und haben stark reduzierte Krallen, die kaum noch einen Nutzen haben. Auch die Schwimmhäute der Tiere, die in der Natur unter anderem in Indien und im südlichen China vorkommen, sind zurückgebildet, wodurch einzelne Finger der Tiere sehr beweglich sind.

Die Tiere sind sehr gesellig und leben in Familiengruppen von bis zu zwölf Tieren. Auf ihrem Nahrungsplan stehen hauptsächlich Weich- und Krebstiere.

Mehr von GA BONN