1. Region
  2. Köln & Rheinland

Manfred Mann's Earth Band in der Kantine in Köln: Kurz und knackig

Manfred Mann's Earth Band in der Kantine in Köln : Kurz und knackig

Sonntagabend ist ein Abend der Erinnerungen. Und das "Weißt du noch?" in der Kantine in Köln allgegenwärtig. In den meisten Fällen liegt das, was die 600 Fans dort so stark bewegt, 30, 35 oder sogar noch mehr Jahre zurück. Das erste Konzert mit Manfred Mann's Earth Band.

Für die Kölner im Publikum fand das damals zwingend in der Sporthalle statt. Die bis 1988 die wichtigste Veranstaltungshalle in der Domstadt war. 2015 ist die Gruppe um den aus Südafrika stammenden Musiker immer noch aktiv.

Oder wieder. Wenn man die Auflösung 1988 und die Neugründung 1991 berücksichtigt. Mit dem Keyboarder und Sänger, der morgen 75 Jahre alt wird, spielen derzeit der Earth-Band-Mitbegründer Mick Rodgers (Gitarre, Gesang), Bassist Steve Kinch, Drummer Jimmy Copley und, in vorderster Front, Robert Hart, der 2011 den Part des Leadsängers übernahm.

Die 90 Minuten mit Mann und seinen Mannen geraten kurz und knackig. Plus der zwei Zugaben hat die Setlist gerade ein mal 14 Stücke. Die kommen jedoch ungemein intensiv rüber.

Wünsche bleiben an diesem Abend keine offen. Angefangen von "Spirits In The Night" über "Martha's Madman" und "You Angel you" über "For you", "Don't Kill It Carol" und "Blinded By The Light" bis hin zu "Davy", der auch nach fast 40 Jahren auf der Straße noch mächtig Fahrt aufnimmt, "Do Wah Diddy Diddy" und, als überragend großartige, unverzichtbare letzte Zugabe "Mighty Quinn".

Dass es sich dabei häufig um nicht von der Band selbst geschriebene Stücke oder Cover-Versionen handelt (so stammt "Mighty Quinn" aus der Feder von Bob Dylan, "Do Wah Diddy Diddy" nahmen die Exciters bereits im Herbst 1963 auf, oder "For You" stammte ursprünglich von Bruce Spring-steen) tut der Begeisterung keinen Abbruch.

Im typischen Earth-Band-Sound mit wurligem Synthesizer gespielt, tempomäßig munter vorwärts preschend und unterstützt von 600 absolut textsicheren "Chorsängern" wird es in der stimmungsvollen Kölner Kantine auch so ein wunderbarer Abend.