1. Region
  2. Köln & Rheinland

44-Jähriger wurde seit Ende März vermisst: Kölner tot in Düsseldorf am Rhein gefunden

44-Jähriger wurde seit Ende März vermisst : Kölner tot in Düsseldorf am Rhein gefunden

Die Suche nach dem 44-jährigen Mann aus Köln, der seit dem 27. März vermisst wurde, i8st beendet. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurde der Vermisste tot am Rheinufer in Düsseldorf gefunden.

Nachdem am Freitagnachmittag in Düsseldorf ein Toter aus dem Rhein unterhalb des Apollo-Platzes geborgen wurde, ist nun klar: Bei dem Mann handelt es sich um den 44-jährigen Kölner, der Ende März vermisst gemeldet worden war. Die Polizei hatte erst am Freitag einen öffentlichen Aufruf mit Foto des Mannes gestartet, weil es keinerlei Hinweise auf seinen Aufenthaltsort gab.

Einsatzkräfte waren am Freitag von Zeugen an den Rhein gerufen worden, die dort einen Mann bäuchlings im Wasser hatten treiben sehen. Polizei und Rettungskräfte zogen die Leiche an Land. Die Ermittlungen dauern laut Polizei Düsseldorf an, es gebe bislang jedoch keine Hinweise auf eine Straftat.

Über den Vermissten hieß es seitens der Kölner Polizei, dass er regelmäßig mit öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren war. Am Tag nach seinem Verschwinden sollte er sich in Köln-Kalk aufgehalten haben.