1. Region
  2. Köln & Rheinland

Mutmaßlicher Diebstahl: Kölner Polizei findet fast 40 Fahrräder in Sprinter

Mutmaßlicher Diebstahl : Kölner Polizei findet fast 40 Fahrräder in Sprinter

Eine Routine-Kontrolle in Köln-Meschenich hat die Kölner Polizei möglicherweise zu einem organisierten Fahrraddiebstahl-Ring geführt. Zwei verdächtige Männer konnten den Beamten nicht glaubhaft erklären, woher die fast 40 Räder im Laderaum ihres Sprinters stammen.

Möglicherweise ist der Kölner Polizei in Köln-Meschenich am Mittwoch, 1. Mai, ein Fahrraddiebstahl-Ring bei einer Routine-Überprüfung ins Netz gegangen. Beim Öffnen eines angehaltenen weißen Mercedes-Sprinters sind den Beamten gleich mehrere Fahrräder im Ladebereich aufgefallen. Die Herkunft konnten der 37-jährige Sprinter-Halter und sein 15-jähriger Sohn laut Polizeiaussagen nicht glaubhaft erklären.

Insgesamt fanden die Beamten in dem Fahrzeug 36 mutmaßlich gestohlene Fahrräder. Daraufhin beschlagnahmten die Polizeibeamten den Sprinter samt dessen Ladung zur weiteren Untersuchung. Unter dem Elektroschrott und mehreren Autoreifen im Ladebereich des Sprinters vermutet die Polizei noch weitere Fahrräder. Die Ladung wird am Freitag weiter untersucht.