Fahndung in Köln: Kölner mit Waffe bedroht und ausgeraubt

Fahndung in Köln : Kölner mit Waffe bedroht und ausgeraubt

Vier derzeit noch unbekannte Räuber haben am Samstagmorgen im Lölner Stadtteil Bocklemünd/Mengenich einen Kölner (28) und seinen Begleiter (19) mit einer Schusswaffe bedroht und anschließend ausgeraubt.

Gegen 2.30 Uhr waren die beiden Geschädigten am Görlinger-Zentrum unterwegs. Einer der vier Täter bedrohte die beiden Männer mit einerFaustfeuerwaffe und forderte Geld und Wertgegenstände. Mit ihrer Beute flüchteten die vier Täter in unbekannte Richtung.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

  • Der Bewaffnete ist etwa 1,80 Meter groß und ungefähr 20 Jahre alt.Er hat dunkelbraune kurze Haare und auffallend hervorstehende Zähne.
  • Der zweite Täter ist etwa 2 Meter groß und etwa 25 Jahre alt. Er hat dunkelblondes Haar, welches zur Seite gekämmt war und ist von schlanker Statur.
  • Der dritte Täter ist etwa 1,90 Meter groß, ungefähr 20 Jahre alt und von kräftiger Statur. Er war zur Tatzeit mit einer Winterjacke bekleidet, an der ein Fellkragen angebracht war.
  • Der vierte Täter ist etwa 25 Jahre alt und hat krause lockige Haare.

Die Polizei sucht Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich Görlinger-Zentrum aufgehalten haben und Hinweise geben können. Diese nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 0221/2290 oder per E-Mail anpoststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Mehr von GA BONN