1. Region
  2. Köln & Rheinland

Köln: Straßenbahn erfasst Lastenrad

Fahrer schwer verletzt : Straßenbahn erfasst Lastenrad in Köln

Mit schweren Verletzungen ist in Köln der Fahrer eines Lastenrades in ein Krankenhaus gebracht worden. Eine Straßenbahn hatte ihn im Bereich eines Bahnübergangs erfasst. Vor Ort hatte die Polizei es zudem mit einem Gaffer zu tun.

Am Dienstagmorgen ist ein 21 Jahre alter Fahrer eines Lastenfahrrads in Köln von einem Zug der Stadtbahnlinie 16 erfasst worden. Er hatte wohl versucht, bei geschlossener Schranke, die Gleise zu überqueren.

Die Polizei teilte mit, Zeugen hätten ausgesagt, der Radfahrer sei gegen 9.20 Uhr vom Agrippina Ufer gekommen und in Richtung Südstadt gefahren. Beim Überqueren der Bahngleise, die vom Ubierring auf die Bahnstrecke parallel der Rheinuferstraße führen, erfasste ihn die von rechts kommende Bahn und schleuderte ihn gegen die geschlossene Bahnschranke. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln sicherte die Unfallspuren.

Gaffer-Handy sichergestellt

Während die Unfallspuren noch gesichert wurden, beobachteten zwei Fahrradpolizisten einen Gaffer, der als Beifahrer in einem Transporter mit ausgestrecktem Arm aus dem Fahrzeug heraus die Unfallstelle filmte. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Wagen gestoppt, der in Richtung Rodenkirchen auf der Rheinuferstraße unterwegs war. Die Beamten stellten das Mobiltelefon sicher und leiteten ein Bußgeldverfahren ein.