Köln: Polizei sucht mit Fotos von Handykamera nach Räubern

Nach Überfall im Oktober : Kölner Polizei sucht mit Handyfotos nach Räubern

Zwei Männer sollen im Oktober einen mutmaßlichen Obdachlosen überfallen haben. Jetzt sucht die Polizei Köln mit Bildern von einer Handykamera nach den Tätern. Ein Anwohner hatte das Geschehen gefilmt.

Mit Fotos von einer Handykamera sucht die Polizei Köln nach zwei flüchtigen Räubern, die im Oktober einen Mann überfallen haben sollen. Die Unbekannten sollen am 11. Oktober in Köln-Kalk einen mutmaßlichen Obdachlosen gewaltsam zu Boden gedrückt haben, hieß es in einem Polizeibericht am Donnerstag. Dann raubten sie dessen Rucksack und flüchteten. Auch der Mann habe im Anschluss die Flucht ergriffen und sei in eine U-Bahn gestiegen.

Die Polizei Köln sucht nach diesen beiden Tatverdächtigen. Foto: Polizei Köln

Ein Anwohner hatte das Geschehen gefilmt. Dem Video zufolge trug ein Angreifer eine grüne Jacke mit schwarzen Applikationen im Schulterbereich, eine dunkle Hose und Turnschuhe. Wie die Polizei weiter mitteilte, hatte der zweite Verdächtige einen drei-Tage-Bart und trug einen schwarzen Kapuzenpullover.

Während des Gerangels mit dem Mann beschädigten die Unbekannten auch ein geparktes Auto einer Anwohnerin. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0221-2290 entgegen.