1. Region
  2. Köln & Rheinland

Köln: Polizei beschlagnahmt unsicheren Reisebus vor Klassenfahrt

Kontrolle am Kölner Rhein-Gymnasium : Polizei beschlagnahmt unsicheren Reisebus vor Klassenfahrt

Wegen erheblicher Mängel hat die Polizei in Köln-Mülheim vor einer Klassenfahrt einen unsicheren Reisebus beschlagnahmt. Die Fahrerkarte des Busfahrers wies ebenfalls ein paar Auffälligkeiten auf.

In Köln-Mülheim hat die Polizei einen nicht verkehrssicheren Reisebus vor einer Klassenfahrt aus dem Verkehr gezogen. Laut Mitteilung hatten die Einsatzkräfte bei einer Kontrolle am Rhein-Gymnasium dem Busfahrer am Freitag die Abfahrt untersagt und den fünf Jahre alten Doppeldecker durch einen TÜV-Gutachter untersuchen lassen. Dieser stellte an dem Fahrzeug erhebliche Mängel fest.

Weiter stellte die Polizei an der Fahrerkarte des Busfahrers ein paar Auffälligkeiten fest, die sie nun weiter untersuchen wird. Mit Ersatzbussen, welche die Schule angefordert hatte, konnte die Klasse schließlich aufbrechen. Die Kontrolle des Reisebusses erfolgte im Rahmen der Aktion „Beruhigt unterwegs sein“, dank der Schulen die für Klassenfahrten eingesetzten Busse vor der Abfahrt durch die Polizei auf ihre Verkehrssicherheit überprüfen lassen können.