Köln Heumarkt: 19-Jähriger überfallen - Polizei fahndet mit Foto

19-Jähriger am Heumarkt in Köln überfallen : Polizei veröffentlicht Foto nach Raub an Radfahrer

Äußerst brutal sollen zwei verdächtige Männer gegen einen 19-jährigen Fahrradfahrer auf dem Kölner Heumarkt vorgegangen sein und ihm anschließend Bargeld entwendet haben. Die Polizei Köln sucht nun nach den Tatverdächtigen per Handy-Foto.

Die mutmaßliche Tat stammt bereits aus dem Sommer. In der Nacht zu Montag, 22. Juli, sollen zwei Männer im Alter zwischen 30 und 40 Jahren einen 19-jährigen Fahrradfahrer beraubt haben. Die Polizei sucht nun die Tatverdächtigen mit Hilfe eines Handy-Fotos eines der Männer, das sie jetzt veröffentlicht hat.

Die verdächtigen Männer sollen laut Aussage der Polizei Köln gegen 1.45 Uhr den 19-Jährigen angehalten und ihn nach einem Feuerzeug gefragt haben. Als dieser wieder auf sein Fahrrad steigen wollte, sollen die beiden Männer ihn zu Boden getreten haben, um ihn anschließend zu durchsuchen und ihm sein Bargeld aus der Tasche zu ziehen, teilte die Polizei weiter mit.

Kurz darauf soll sich der 19-Jährige befreit haben und mit seinem Rad Richtung Fischmarkt in der historischen Altstadt geflüchtet sein. Wie die Polizei weiter angab, wurde er daraufhin von den mutmaßlichen Tätern ebenfalls mit Rädern durch die Altstadt verfolgt.

Wer kennt diesen Tatverdächtigen? Er soll, mutmaßlich mit einem Komplizen, einen 19-Jährigen Radfahrer im Juli auf dem Kölner Heumarkt beraubt haben. Foto: Fahndungsbild

Eine gerade anwesende Zeugin machte mit ihrem Handy spontan ein Foto von einem der Verdächtigen und stellte es der Polizei zur Verfügung. Laut Mitteilung der Polizei hatten die Verdächtigen schwarze Haare und waren dunkel gekleidet.

Hinweise zur Identität und zum Aufenthaltsort des auf dem Foto abgebildeten mutmaßlichen Täters sowie des vermutlich zweiten Tatverdächtigen nimmt die Polizei in Köln unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Mehr von GA BONN