Nachwuchs: Kleiner Banteng-Bulle im Kölner Zoo geboren

Nachwuchs : Kleiner Banteng-Bulle im Kölner Zoo geboren

Bei sommerlichen Temperaturen kam am Dienstag ein Banteng-Bulle im Kölner Zoo zur Welt. Die Hitze ist für die aus Asien stammende Tiere kein Problem. Bantengs sind allerdings stark in ihrem Bestand bedroht.

Im Kölner Zoo gibt es Nachwuchs: Banteng-Mutter "Wangi" hat am Dienstag einen kleinen Bullen geboren. Laut Zoo ist der Nachwuchs agil und trinkt regelmäßig die Milch seiner Mutter. Einen Namen erwähnt der Zoo in seiner Pressemitteilung noch nicht.

Das Jungtier erblickte an einem der vermutlich heißesten Tage des Jahres das Licht der Welt. Die aktuell tropischen Temperaturen machten dem Bullen aber nichts aus. Bantengs, auch als Asiatische Wildrinder bekannt, stammen aus Südostasien und sind sehr hitzebeständig.

Bantengs sind in ihrem Bestand bedroht. Sie leben vor allem auf den großen Inseln Indonesiens. Die Weltnaturschutzorganisation IUCN stuft den wilden Banteng als „stark gefährdet“ ein. Der Bestand wird heute, so schreibt der Kölner Zoo, auf noch 5.000 bis 8.000 Tiere geschätzt.

Mehr von GA BONN