1. Region
  2. Köln & Rheinland

Vorfall in Erftstadt: Kinderwagen rollt in Gewässer - Männer retten Säugling

Vorfall in Erftstadt : Kinderwagen rollt in Gewässer - Männer retten Säugling

Beinahe in einer Katastrophe endete am Sonntagmorgen der Spaziergang eines jungen Pärchens in Erftstadt. Als die 27-Jährigen versuchten, zwei sich beißende Hunde zu trennen, rollte ihr Kinderwagen samt Säugling in ein Gewässer.

Gerade noch einmal halbwegs glimpflich ausgegangen ist ein Vorfall am Sonntagmorgen in Erftstadt. Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, gingen zwei 27-jährige Eltern gegen 10.45 Uhr mit ihrem Säugling im Bereich des Wokingham-Platzes spazieren.

Nach Angaben der Mutter sahen sie dort zwei Hunde, die sich gegenseitig bissen, und gingen deshalb auf die Tiere zu. In der Folge setzte sich allerdings der Kinderwagen in Bewegung und rollte einen Fuß- und Radweg herunter in ein Gewässer. Glücklicherweise bemerkte dies der Vater, der sofort ins Wasser eilte und gemeinsam mit einem 46-jährigen Zeugen sein Kind aus dem Kinderwagen holte.

Die beiden Männer wickelten den Säugling in Jacken und alarmierten Rettungskräfte, die das Kind zur Kontrolle vorsorglich in eine Uniklinik brachten. Bis auf eine Unterkühlung blieb der Säugling unverletzt. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und bedankt sich bei dem Zeugen für dessen Hilfe.