1. Region
  2. Köln & Rheinland

Deliastraße und Mommsenstraße: Kinder bei Fahrradunfällen in Köln schwer verletzt

Deliastraße und Mommsenstraße : Kinder bei Fahrradunfällen in Köln schwer verletzt

Zwei Unfälle mit schwer verletzten Kindern haben sich am Dienstag in Köln ereignet. In beiden Fällen wurden die jungen Radfahrer von Autos erfasst.

Gleich zwei schwere Unfälle mit Kindern haben sich am Dienstagnachmittag in Köln ereignet. Wie die Polizei mitteilt, wurden eine Achtjährige und ein Neunjähriger schwer verletzt.

Die Achtjährige fuhr gegen 16.15 Uhr auf ihrem Fahrrad auf der Deliastraße in Wolkhoven/Weiler auf dem Gehweg. Zeugen zufolge überquerte das Kind dann die Fahrbahn, um zu seinem Vater auf der gegenüberliegenden Straßenseite zu gelangen. Eine 51-jährige Autofahrerin bemerkte dies offenbar zu spät und erfasste das Mädchen in der Fahrbahnmitte. Das Kind kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Um etwa 17.30 Uhr ereignete sich der zweite folgenschwere Unfall. Laut Polizeibericht fuhr ein Neunjähriger in Lindenthal auf seinem Fahrrad auf dem Radweg der Mommsenstraße in Richtung Zülpicher Straße. In Höhe der Einmündung zum Frechener Platz prallte er gegen das Auto eines 27-Jährigen, der von der Mommsenstraße kommend nach links abbog. Auch der Junge kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Die Ermittlungen der Polizei zu beiden Unfällen dauern an.