IMM in Köln: Zivilbeamte nehmen drei Taschendiebe auf Möbelmesse fest

In Köln : Mutmaßliche Taschendiebe auf der Möbelmesse festgenommen

Am Mittwoch haben Zivilbeamte der Polizei mehrere mutmaßliche Taschendiebe auf der internationalen Möbelmesse in Köln (imm) festgenommen. Sie wollten Handys klauen.

Zivilbeamte der Polizei Köln haben auf der internationalen Möbelmesse in Deutz am Mittwochnachmittag drei mutmaßliche Taschendiebe vorläufig festgenommen.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, fielen den Ermittlern um kurz nach 12.30 Uhr zwei Männer (47, 67) auf. Die Verdächtigen interessierten sich nicht für die ausgestellten Möbelstücke, sondern eher für die Besucher des Messerestaurants und deren Hab und Gut.

Während die Ermittler das Duo beobachteten, kam ein dritter Mann (33), der offensichtlich dazu gehörte, hinzu.

Die Beamten beobachteten, wie das Trio in zwei Fällen Messebesuchern (62, 43) das Handy aus den Jacken stehlen wollte. Als die Versuche misslangen, griffen die Polizisten zu und nahmen die drei Männer fest. Sie werden noch im Laufe des Tages einem Haftrichter vorgeführt.