Landtagswahl 2017: Ilka von Boeselager kandidiert nicht mehr

Landtagswahl 2017 : Ilka von Boeselager kandidiert nicht mehr

Nach 27 Jahren kandidiert Ilka von Boeselager (CDU) 2017 nicht mehr für den Landtag. Die 71-Jährige möchte mehr Zeit fürs Privatleben haben.

Seit 1990 vertritt Ilka von Boeselager die linksrheinischen Kommunen Alfter, Bornheim, Swisttal, Meckenheim, Rheinbach und Wachtberg in Düsseldorf. Ihr Mandat holte sie stets direkt, auf eine Absicherung über einen Listenplatz verzichtete sie. "Ich werde im nächsten Jahr 73 und möchte Adenauer nicht nacheifern", sagte sie. Sie habe die Aufgaben für die Region und den Wahlkreis gerne und mit Leidenschaft wahrgenommen. Es sei aber an der Zeit, diese Verantwortung bald einer anderen Person übertragen. Über ihren Landtagskandidaten im Linksrheinischen für 2017 wird die Kreis-CDU voraussichtlich im Herbst entscheiden

Ilka von Boeselager, geboren in Bad Wiessee, aufgewachsen in Korschenbroich bei Mönchengladbach, kam 1969 nach Swisttal. Seit den 70er Jahren engagiert sie sich politisch, gründete die Frauen-Union Swisttal, engagierte sich in der Kleiderstube und in der Altentagesstätte. Sie arbeitete zehn Jahre im Swisttaler Gemeinderat und 15 Jahre im Kreistag. Außerdem war sie Vorsitzende der Swisttaler CDU. (hpf)

Mehr von GA BONN