Verdächtiger Gegenstand: Ikea in Godorf wurde vorübergehend evakuiert

Verdächtiger Gegenstand : Ikea in Godorf wurde vorübergehend evakuiert

Einkäufer mussten am Montagvormittag ihren Besuch im Ikea-Möbelhaus in Köln-Godorf kurzzeitig und unfreiwillig unterbrechen. Die Filiale wurde für kurze Zeit evakuiert.

Nach Polizeiangaben führte ein verdächtiger Gegenstand am Montagvormittag zu einer Evakuierung des Einrichtungshauses Ikea in Köln-Godorf. Ein Unternehmenssprecher bestätigte dem Kölner Stadtanzeiger die Räumung der Filiale im Kölner Süden, sprach aber von einem technischen Defekt. Zur Sicherheit von Kunden und Mitarbeitern wurden alle Anwesenden ins Freie auf den Parkplatz geschickt.

Nachdem sich herausstellte, dass keine Gefahr für Kunden und Mitarbeiter bestand, konnten alle Anwesenden die Einkaufstour fortsetzen und in die Filiale zurückkehren.

Mehr von GA BONN