1. Region
  2. Köln & Rheinland

Hotel-Raub in Köln-Porz-Eil: Täter war maskierte und mit Messer bewaffnet

Polizei sucht Zeugen : Maskierter Räuber überfällt Hotel in Köln mit Messer

Ein Hotel im Kölner Stadtteil Porz-Eil ist in der Nacht zu Sonntag überfallen worden. Ein maskierter Täter hat einen Hotel-Mitarbeiter mit einem Messer bedroht und Bargeld erbeutet. Die Polizei sucht Zeugen.

Mit einem Messer bewaffnet hat ein unbekannter Mann in der Nacht zu Sonntag ein Hotel in Kölner Stadtteil Porz-Eil überfallen. Nach Aussage des anwesenden Mitarbeiters betrat ein dunkel gekleideter Mann mit Kapuze und rotem Bandana-Tuch maskiert gegen 0.45 Uhr das Hotel. Über den Tresen des Empfangs hinweg bedrohte er den 31-jährigen Mitarbeiter mit einem Messer, so die Polizei.

Als der Mitarbeiter die Hände hob und einen Schritt zurück machte, sprang der Täter über den Tresen, riss die Schubladenfront auf und steckte Bargeld in seine Tasche. Dann flüchtete er in Richtung Bunsenstraße. Der Räuber soll schlank und mittelgroß sein. Nach Aussage des Hotel-Mitarbeiters soll er schlecht Deutsch gesprochen haben.

Hinweise nimmt die Polizei in Köln unter 0221/2290 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.