Zwischenfall in Raffinerie: Heizöl gerät in Flammen und löst Brand bei Shell aus

Zwischenfall in Raffinerie : Heizöl gerät in Flammen und löst Brand bei Shell aus

Am Mittwochvormittag hat es im Godorfer Werk der Shell Rheinland Raffinerie gebrannt. Das teilte die Raffinerie mit.

Laut Shell-Sprecher Jan Zeese konnten die Werksfeuerwehr und Feuerwehren von benachbarten Werken das Feuer im Godorfer Werk der Shell Rheinland Raffinerie am Mittwochvormittag nach etwa zehn Minuten löschen. "Es bestand keine Gefährdung für die Nachbarschaft. Aufgrund der vorherrschenden Windrichtung kann im Stadtteil Godorf/Rondorf allerdings zeitweise eine Rauchentwicklung zu beobachten gewesen sein", so Zeese weiter.

Nach Angaben von Zeese war Heizöl aus einer Anlage ausgetreten und in Brand geraten. Zeese sprach von einer „kleinen Menge“, die nun entsorgt werde. Dass Öl ins Grundwasser gelangen könnte, schloss er aus. Es handele sich um einen komplett versiegelten Bereich.

Wie das Öl austreten konnte und warum es sich entzündete, werde genau untersucht, führte der Shell-Sprecher aus.