Bei "Rot" über die Gleise gelaufen: Fußgängerin in Köln von Straßenbahn erfasst

Bei "Rot" über die Gleise gelaufen : Fußgängerin in Köln von Straßenbahn erfasst

Eine junge Frau ist in der Nacht zu Samstag in Köln von einer Straßenbahn erfasst worden. Sie war zuvor bei roter Ampel über die Gleise gelaufen.

Glück im Unglück hatte eine junge Frau in der Nacht zu Samstag in Deutz.: Die 18-Jährige war laut mehrerer Zeugen gegen 23.30 Uhr in Höhe der KVB-Haltestelle "Drehbrücke" auf der Siegburger Straße über die Gleise gelaufen. Sie soll dabei eine Rotlicht zeigende Fußgängerampel missachtet haben.

Eine Straßenbahnfahrerin (53) war zu diesem Zeitpunkt gerade von der Haltestelle losgefahren und leitete sofort eine Notbremsung ein. Die Bahn erfasste die Fußgängerin, die daraufhin stürzte. Dabei erlitt die 18-Jährige nach bisherigen Erkenntnissen lediglich leichte Verletzungen.

Mehr von GA BONN