Köln: Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Köln : Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Ein 56-jähriger Fußgänger wurde am Donnerstagabend um 20.05 Uhr in der Kölner Südstadt von einer Fahrradfahrerin angefahren und dabei schwer verletzt. Die Polizei sucht nun nach der Frau, die ein Kind mit im Fahrradsitz dabei hatte.

Laut Polizeibericht war der 56-Jährige auf dem linken Gehweg der Severinstrasse in Richtung Chlodwigplatz unterwegs, als er in Höhe der Hausnummer 116 von einer Fahrradfahrerin von hinten angefahren wurde. Daraufhin stürzte der Mann zu Boden und blieb kurze Zeit bewusstlos liegen.

Zeugen trugen den 56-Jährigen in ein naheliegendes Restaurant, wo sie erste Hilfe leisteten. Später kam der Verletzte in ein Krankenhaus, wo er stationär behandelt wurde.

Die Frau wurde während der Erste-Hilfe-Maßnahmen aufgefordert, sich schnellstmöglich bei der Polizei zu melden, um alles Weitere zu besprechen. Da sie es bislang jedoch nicht getan hat, sucht die Polizei nun nach der Flüchtigen.

Beschrieben wird die Frau wie folgt:

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zu der Fahrradfahrerin geben können. Außerdem appellieren die Beamten an die Frau, sich zu melden. Alle Hinweise bitte an die Telefonnummer 0221/2290.