Festnahme in Kalk: Frau in Köln auf offener Straße überfallen

Festnahme in Kalk : Frau in Köln auf offener Straße überfallen

Ein Mann, der eine Frau in Köln-Kalk in einer Unterführung angegriffen und beraubt hatte, sitzt nun in Untersuchungshaft. Am Morgen nach dem Überfall nahm die Polizei ihn fest.

Nach dem Überfall auf eine 38-jährige Frau im Stadtteil Kalk hat die Kölner Polizei am Mittwochmorgen den mutmaßlichen Räuber festgenommen. Ermittlungen im Umfeld des 43-Jährigen führten die Ermittler auf seine Spur. Polizisten erkannten ihn und nahmen ihn um 10.30 Uhr auf der Peter-Stühlen-Straße fest.

Wie die Polizei mitteilt, gab die 38-Jährige an, dass der Mann sie gegen 0.15 Uhr in der Unterführung an der Trimbornstraße mit Morddrohungen zur Herausgabe ihres Bargelds zwingen wollte. Sie beteuerte, kein Geld zu haben, woraufhin der 43-Jährige ihr mit einer Taschenlampe mehrfach in den Bauch sowie mit der Hand ins Gesicht schlug. Er erbeutete schließlich ihr Mobiltelefon und flüchtete in unbekannte Richtung. Nach der Festnahme ordnete der Haftrichter Untersuchungshaft an.