Deutschlandweites Ranking 2017: Flughafen Köln/Bonn zählt wenige Ausfälle und Verspätungen

Deutschlandweites Ranking 2017 : Flughafen Köln/Bonn zählt wenige Ausfälle und Verspätungen

Der Flughafen Köln/Bonn schneidet in einem deutschlandweiten Ranking des Portals AirHelp zum Thema Flugverspätungen und Ausfällen gut ab.

Neun der 13 getesteten Flughäfen schneiden laut einer Studie des Fluggasthelfer-Portals AirHelp schlechter ab als der Köln/Bonn-Airport, wenn es um Flugverspätungen geht. Flugausfälle zählt Köln/Bonn knapp nach Düsseldorf auch nur selten. Insgesamt wurden knapp 435.000 Flüge unter die Lupe genommen.

Insgesamt verspäteten sich von allen Flügen der analysierten Flughäfen über 80.000 Flüge (rund 19 Prozent), fast 4000 (rund ein Prozent) fielen komplett aus.

Die Studie beruht auf den Daten des ersten Halbjahres 2017, die AirHelp erfasst hat und bezieht sich auf die 13 größten deutschen Flughäfen.

Während vom Flughafen Berlin-Tegel fast jeder vierte Flug unpünktlich startet, heben Fluggäste aus Hannover mit einer Verspätung von lediglich zehn Prozent sehr planmäßig ab. Der andere Flughafen der Hauptstadt, Berlin-Schönefeld, zählt eine Verspätung von rund 15 Prozent und liegt damit auf Platz sieben des Rankings.

Flüge aus Köln/Bonn besonders pünktlich

Beim Thema Verspätungen liegt der Köln/Bonn-Airport auf Platz zehn – damit kommen Passagiere nur an drei der 13 getesteten Flughäfen noch pünktlicher weg als in Köln/Bonn. Dabei handelt es sich um die Flughäfen in Halle/Leipzig, Stuttgart und Hannover.

Auch in Frankfurt am Main und in München ist Geduld gefragt: Denn dort hebt durchschnittlich jeder fünfte Flieger verspätet ab. Nordrhein-Westfalens größter Flughafen, der Düsseldorfer Airport, liegt knapp hinter Berlin, Frankfurt und München. Denn auch dort starten rund 19 Prozent aller Flüge außerplanmäßig.

Ausfälle in Köln/Bonn und Düsseldorf selten

Im deutschlandweiten Vergleich der Flugausfälle haben beide Hauptstadt-Flughäfen die Nase vorne: Rund 1,65 Prozent der Flüge aus Berlin-Tegel und 1,63 Prozent aus Berlin-Schönefeld fallen komplett aus. Auch Fluggäste am Nürnberger Flughafen sind in circa 1,13 Prozent der Fälle von Flugausfällen betroffen.

Obwohl der Flughafen Düsseldorf beim Thema Verspätungen auf Platz vier liegt, macht er das Rennen beim Thema Ausfälle. Nur 0,59 Prozent fallen dort aus, so dass an den anderen zwölf analysierten Flughäfen mehr Flieger gar nicht starten.

Dicht hinter Düsseldorf liegt der Flughafen Köln/Bonn: Auch hier hebt fast jeder Flieger ab, denn lediglich 0,65 Prozent aller Flüge fallen komplett aus.

Mehr von GA BONN