1. Region
  2. Köln & Rheinland

Tier bleibt am Rheinufer stecken: Feuerwehr rettet Schaf aus misslicher Lage

Tier bleibt am Rheinufer stecken : Feuerwehr rettet Schaf aus misslicher Lage

In eine missliche Lage hat sich ein Schaf gebracht, dass am Dienstag bis zu den Schulten im Wasser des Rheins stand und sich nicht befreien konnte. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr halfen dem Tier.

Am Dienstag wurde die Feuerwehr Köln gegen 16 Uhr von Passanten alarmiert, die am Ufer des Rheins in Höhe der Westhovener Aue ein Schaf entdeckt hatten. Das Tier stand bis zu den Schultern im Wasser und hing offensichtlich mit dem Bein in den Steinen der Uferbefestigung fest. Selbst konnte sich das Schaf nicht mehr befreien und war sehr erschöpft.

Die herbeigerufenen Einsatzkräfte der Feuerwache Porz retteten das Schaf aus dem kalten Wasser und wickelten es zum Wärmen in Decken ein. Der Schäfer wurde informiert und holte das Tier wenig später ab.