Amsterdamer Straße: Feuerwehr löscht Großbrand an KVB-Bahnhaltestelle in Köln

Amsterdamer Straße : Feuerwehr löscht Großbrand an KVB-Bahnhaltestelle in Köln

An der Amsterdamer Straße in Köln-Niehl hat am Donnerstagnachmittag eine große Fläche an den Bahngleisen der KVB-Linie 13 gebrannt. Die Feuerwehr war gut eine Stunde im Einsatz, Bahn- und Autoverkehr wurden gestört.

Auf einer Fläche von der Größe eines Fußballfeldes hat es am Donnerstagnachmittag im Kölner Stadtteil Niehl gebrannt. An der Amsterdamer Straße war am Bahndamm der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) Buschwerk in Brand geraten, wie ein Sprecher der Kölner Polizei dem GA auf Anfrage sagte. Die Feuerwehr wurde gegen 15.40 Uhr alarmiert und benötigte rund eine Stunde, um den Brand zu löschen. Im Griff hatten sie das Feuer schnell, es musste jedoch noch einmal nachgelöscht werden. Wodurch der Brand verursacht wurde, konnte die Polizei nicht sagen.

Der Bahnverkehr war für die Dauer des Einsatzes gestört, die Bahnen der Linie 13 fuhren nicht. Auch am frühen Abend fuhren die Bahnen noch in unregelmäßigen Abständen.