1. Region
  2. Köln & Rheinland

Explosion in Köln-Buchheim: Haus eingestürzt - Leiche gefunden

Wohnhaus-Explosion in Buchheim : Toter in eingestürztem Haus in Köln ist der 79-jährige Bewohner

Der Tote in dem durch eine Explosion eingestürzten Wohngebäude in Köln ist identifiziert. Es handelt sich um den 79-jährigen Bewohner des Hauses. Am späten Abend zuvor hatte die Polizei die Leiche des Mannes in den Trümmern gefunden.

Wie die Kölner Polizei am Donnerstagnachmittag mitteilte, handele es sich bei der Leiche, die am Tag zuvor in dem eingestürzten Reihenhaus in Köln-Buchheim aufgefunden wurde, um den 79-jährigen Bewohner. Die Untersuchung der Gerichtsmedizin des von den Einsatzkräften am Mittwoch aus den Trümmern geborgenen Leichnams habe dies eindeutig bestätigt, so die Polizei weiter.

Weiterhin unklar bleibe jedoch die Ursache der Explosion, die am Mittwoch das Reihenhaus zum Einsturz gebracht hatte. Die Untersuchungen haben nun die Brandermittler der Kriminalpolizei Köln übernommen, meldet die Polizei weiter.

Unterstützend hätten am Mittwochabend nach dem Einsturz des Hauses Beamte des Landeskriminalamts die Unglücksstelle vermessen. Auch die Häuser nebenan wurden beschädigt. Die Statik der angrenzenden Häuser sei jedoch nicht gefährdet, hieß es weiter.

Das Reihenhaus im Kölner Stadtteil Buchheim war am Mittwochnachmittag durch eine Explosion komplett zerstört worden. Der 79 Jahre alte Bewohner des Hauses war zuvor bis zu seinem Auffinden als vermisst gemeldet worden.

(dpa)