Einige Programmpunkte des Klimatages in der Region

Einige Programmpunkte des Klimatages in der Region

Für Kinder bis zum zwölften Lebensjahr gibt es ab 10 Uhr einen kostenlosen Workshop mit dem Titel „Das Klima – und Du?“ im Naturparkzentrum im Himmeroder Hof (neben dem Glasmuseum) in Rheinbach.

Die Leitung hat Charlotte Sayda.

Im Ratssaal des Glasmuseums in Rheinbach geht es um 10 Uhr für Erwachsene los. Die Gäste begrüßen Hermann Schlagheck und Raffael Knauber, Beigeordneter der Stadt Rheinbach.

Anschließend beginnen unterschiedliche Vorträge zum Thema Klimawandel, E-Mobilität und Erfahrungsberichte. Gegen 12.30 Uhr werden verschiedene E-Autos vor dem Tagungsgebäude (Himmeroder Wall) vorgestellt.

Von 14 Uhr bis 17 Uhr finden die Führungen und Gesprächskreise verteilt über Orte in den sechs Kommunen im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis statt. Diese sind: Rheinbach, Wachtberg-Villip, Swisttal-Heimerzheim, Bornheim, Alfter und Meckenheim-Lüftelberg.

Familie von Kempis aus Bornheim hat eine denkmalgeschützte Remise in einen Wohnraum umgebaut und erzählt Besuchern, wie die Arbeiten abliefen und worauf geachtet wurde.

Familie Nölle aus Meckenheim-Lüftelberg wohnt in einem Neubaugebiet und berichtet über kalte Nahwärme und die gemeinschaftliche Nutzung erneuerbarer Energien. Weitere Infos gibt es unter www. klima-rv.de.

Mehr von GA BONN