Überdruck in Karamellkessel: Ein Verletzter bei Explosion in Euskirchener Zuckerfabrik

Überdruck in Karamellkessel : Ein Verletzter bei Explosion in Euskirchener Zuckerfabrik

Bei einer Explosion in einer Zuckerfabrik in Euskirchen ist am Montag ein Mensch verletzt worden. Durch die Wucht wurde auch das Dach der Produktionshalle beschädigt.

Bei der Explosion eines Karamellsilos ist in einer Zuckerfabrik in Euskirchen ein Mitarbeiter leicht verletzt worden. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Wie die Polizei berichtete, wurde durch die Wucht der Explosion am Montagmorgen auch das Dach der Produktionshalle auf rund 100 Quadratmetern beschädigt. Einzelne Trümmerteile flogen bis auf die Straße vor dem Werksgelände.

Rund 30 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren vor Ort. Ein Produktionsstau in dem Kessel war Erkenntnissen zufolge Grund für den Unfall. Der Kessel mit vier Tonnen Karamell hatte nach Angaben des Einsatzleiters Peter Jonas Überdruck. Das habe zu der Explosion geführt. Die Feuerwehr belüftete das Gebäude.

Bis zu zweieinhalb Tonnen verkohlten Zuckers haben sich demnach auf dem Gelände der Fabrik verteilt. Statiker des Technischen Hilfswerks (THW) untersuchten anschließend das Gebäude.