ESL One Cologne vom 5. bis 7. Juli: E-Sportler zocken in Köln um 300.000 Dollar

ESL One Cologne vom 5. bis 7. Juli : E-Sportler zocken in Köln um 300.000 Dollar

Die ESL One Cologne ist eines der größten und wichtigsten Counter-Strike-Turniere des Jahres. 15.000 Fans aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt reisen am Wochenende nach Köln.

Dass Computerspiele erfunden wurden, um sie selbst zu spielen, ist ein Irrtum – man kann auch ganz hervorragend zugucken. Am Wochenende vom 5. bis 7. Juli werden wieder rund 15.000 jubelnden Fans in der Kölner Lanxess Arena erwartet. Sie kommen, weil eines der wichtigsten Turniere im Taktik-Shooter „Counter-Strike“ ansteht, die ESL One Cologne.

Auch, wenn die ESL One Cologne keinen Major-Status mehr hat, zählt das Turnier zu den prestigereichsten CS:GO-Veranstaltungen des Jahres. Die 16 qualifizierten Teams kämpfen um 300.000 US-Dollar an Preisgeldern. Wer in der Computer- und Videospielszene nicht ganz so zu Hause ist, kann sich da schonmal die Augen reiben.

Der renommierte Kölner Sportwissenschaftler Ingo Froböse will das Turnier selbst besuchen – beruflich. Er plädiert dafür, dem E-Sport ohne Vorbehalte zu begegnen. „Mich nervt, dass man mit einem erhobenen Zeigefinger und mit Vorurteilen drangeht“, sagt er. Der „traditionelle Sport“ habe an der Basis vielfach noch diese Vorbehalte. Neu sei das aber nicht – auch gegen Windsurfen oder gegen Snowboarden sei einst agitiert worden. Das Ergebnis sehe man heute. Was man zur ESL One Cologen wissen sollte:

Was erwartet mich bei der ESL One Cologne?

Die ESL One Cologne findet mittlerweile zum sechsten Mal statt. Die Inszenierung des Turniers liegt irgendwo zwischen einem Rock-Konzert, einer Eishockey-WM und einem Wrestling-Event. Die Spieler sind Profis – sie verdienen sich ihren Lebensunterhalt mit „Counter-Strike“. Jeweils fünf treten gegeneinander an, betreut von einem Trainer. Am Freitag (5. Juli) stehen die Viertelfinals auf dem Programm, das Endspiel ist am Sonntag.

Neben den Wettkämpfen gibt es viel Rahmenprogramm: Autogrammstunden, ESL-Shop, Casting Contest, Airbrush Tattoo und mehr. Übrigens: 25 bis 30 Prozent der Besucher reisen nach Angaben des Veranstalters aus dem Ausland an. Man lernt also viele unterschiedliche Menschen aus der ganzen Welt kennen.

Wieviel muss man für die ESL One Cologne zahlen?

Bis zu 3496 Euro – dieser Preis gilt allerdings ausschließlich für das sogenannte „Global Elite Experience“-Paket, das fünf Personen an den drei Tagen Zutritt, Zugang zu einer private Lounge, eine Backstage-Tour und weitere Zusatzleistungen gewährt. Das Kontingent ist bereits erschöpft. Ausverkauft sind auch der „Weekend Plus“- und „Weekend Premium“-Zugang für Einzelpersonen (104 Euro und 239 Euro).

Zum regulären Vorverkauf geht es hier

Das reguläre Ticket für alle drei Veranstaltungstage kostet 64 Euro und ist nur noch bis Mittwoch, 3. Juli, im Vorverkauf erhältlich. Für weitere 70 Euro können Fans im ESL One Camp zelten. Dort werden zusätzliche Aktivitäten angeboten: Partys, Fantreffen, Wettbewerbe und mehr. Es gibt Toiletten und Warmwasserduschen. Auch hier gilt: Karten sind nur noch am Mittwoch erhältlich.

Der Vorverkauf für „Single Day Tickets“ endet am Freitag. Zwischen 29 und 33 Euro kosten die Tagestickets. Karten für die „Fan Party“ im ESL One Camp am Samstagabend sind ebenfalls noch bis einschließlich Freitag für zehn Euro erhältlich. Campinggäste haben freien Eintritt.

Zur ESL One Cologne sind ausschließlich Personen ab 16 Jahren zugelassen.

Was wird gespielt?

„Counter-Strike“, ein Shooter: Zwei Gruppen – Terroristen und Counter-Terroristen – liefern sich dabei Gefechte. Die einen wollen eine Bombe platzieren, die anderen das verhindern. Es wird ordentlich geballert.

Die Anfänge von „Counter-Strike“ gehen bis in das Jahr 1999 zurück. Zeitweise war es als Sinnbild sogenannter Killerspiele auch Gegenstand großer Diskussionen. Fans verteidigen es als strategisch geprägtes Spiel, bei dem blitzschnelle Reflexe gefragt sind. Die Debatte hat sich inzwischen wieder beruhigt.

Wie ist der Modus?

Die Gruppen bei der ESL One Cologne werden nicht wie sonst im Round-Robin-Modus ausgespielt, sondern die 16 Teams werden in zwei Gruppen aufgeteilt, die anschließend im Double-Elimination-Modus um den Einzug in die Viertelfinalspiele in der Kölner Lanxess Arena spielen. Diese werden vom 5. bis 7. Juli ausgetragen. Das vollständige Programm findet man hier.

  • Viertelfinale #1: Freitag, 5. Juli, 15 Uhr
  • Viertelfinale #2: Freitag, 5. Juli, 18.50 Uhr
  • Halbfinale #1: Samstag, 6. Juli, 15 Uhr
  • Halbfinale #2: Samstag, 6. Juli, 18.50 Uhr
  • Finale: Sonntag, 7. Juli, 16 Uhr

Wer ist Favorit?

Bei der ESL One in Köln geht in dieser Woche Team Liquid als Favorit ins Rennen. Die Erstplatzierten der inoffiziellen Weltrangliste starten am Dienstag in die Gruppenphase des "Counter-Strike: Global Offensive"-Turniers.

Für das deutsche Team Berlin International Gaming (BIG) wird der Einzug in die Runde der letzten acht kein Kinderspiel. In der Gruppe B warten unter anderem die starken Mannschaften Astralis, Team Vitality, MIBR und Ence auf die Deutschen. Im vergangenen Jahr konnte BIG allerdings, getragen von der Atmosphäre rund um das Event im eigenen Land, sogar das Finale erreichen.

Turnier wird live im Internet und TV übertragen

Viele Menschen weltweit werden das Turnier live online verfolgen. „An die Zuschauerzahlen einer Fußballweltmeisterschaft kommt der digitale Sport zwar noch nicht ran“, sagt Felix Falk, Geschäftsführer von game, dem Verband der deutschen Spiele-Branche. Aber Sportarten wie Handball oder Eishockey habe er bereits überholt.