1. Region
  2. Köln & Rheinland

Von Pkw erfasst: E-Bike-Fahrer stirbt bei Unfall in Köln-Rodenkirchen

Von Pkw erfasst : E-Bike-Fahrer stirbt bei Unfall in Köln-Rodenkirchen

Ein schwerer Unfall hat sich am Montag in Köln ereignet. Am Heinrich-Lübke-Ufer wurde ein 57-jähriger Fahrer eines E-Bike von einem Auto erfasst und tödlich verletzt.

Ein 57-Jähriger ist am Montagmittag bei einem Unfall in Köln-Rodenkirchen ums Leben gekommen. Er war gegen 11.20 Uhr am Heinrich-Lübke-Ufer unterwegs. Als er die Straße mit seinem E-Bike überquerte, wurde er von einem Fahrzeug frontal erfasst, das in Richtung Rodenkirchen fuhr und an dessen Steuer ein 20-jähriger Bonner saß.

Der 57-Jährige schlug mit seinem Kopf auf der Windschutzscheibe des Kleinwagens auf und durchschlug diese teilweise. Obwohl er einen Fahrradhelm trug, wurde der Mann durch die Wucht des Aufpralls so schwer verletzt, dass er nach Eintreffen der Rettungskräfte noch am Unfallort verstarb. Der Autofahrer erlitt einen Schock und leichte Schürfwunden und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Für die Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Straße zeitweise in beide Richtungen ab.