Randalierer griff Beamte an: Drei Polizisten bei Hochzeitsfeier in Köln verletzt

Randalierer griff Beamte an : Drei Polizisten bei Hochzeitsfeier in Köln verletzt

Drei Polizisten sind bei einem Einsatz auf einer Hochzeitsfeier in Köln-Niehl am Freitagabend zum Teil schwer verletzt worden. Ein alkoholisierter Partygast attackierte die Beamten.

In Köln-Niehl ist am Freitagabend eine Hochzeitsfeier eskaliert. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurde gegen 23.45 Uhr ein Notruf von der Feier an der Bremerhavener Straße abgesetzt, da es dort zu einer Schlägerei gekommen war. Als die Beamten am Einsatzort ankamen, fiel schnell ein 24-Jähriger auf, der sich trotz der Anwesenheit der Polizisten weiterhin aggressiv gegenüber den anderen Gästen zeigte. Als die Polizisten den Mann in Gewahrsam nehmen wollten, zeigte sich der Mann auch aggressiv gegenüber den Einsatzkräften.

Laut Polizei baute er sich bedrohlich vor den Beamten auf und ging mit erhobenen Fäusten auf sie zu. Die Polizisten überwältigten ihn, dabei leistete er jedoch erheblichen Widerstand. Einem Polizisten biss er so stark in den Finger, dass dieser nicht mehr einsatzfähig war. Einen weiteren Polizisten würgte er, einem dritten trat er ins Gesicht.

In Polizeigewahrsam wurde ein Atemalkoholtest gemacht, dieser ergab einen Wert von 1,5 Promille. Der 24-Jährige muss sich nun in einem Strafverfahren wegen Widerstands und gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Mehr von GA BONN