1. Region
  2. Köln & Rheinland

Die Polizei nimmt Exhibitionisten fest

Die Polizei nimmt Exhibitionisten fest

Ein 20-Jähriger hat am Kölner Hauptbahnhof eine 22-jährige Frau sexuell belästigt. Die Bundespolizei nahm den Mann zwischenzeitlich fest.

Eine 22-jährige Peruanerin ist am Sonntagmorgenam Bahnsteig des Kölner Hauptbahnhofes beim Warten auf ihren Zug von einem Mann belästigt worden. Der Mann öffnete seine Hose öffnete und zog sein Geschlechtsteil heraus. Als er anfing zu onanieren, verließ sie angeekelt den Bahnsteig.

Ein Zeuge, der das Geschehen aus der Ferne beobachtete, rief die Bundespolizei zur Hilfe. Kurze Zeit später nahm eine Streife den Mann vorläufig fest. Dieser bestritt die Tat jedoch und gab an, er habe die Frau nie belästigt.

Die Peruanerin erstattete Anzeige bei der Polizei, woraufhin die Polizei anhand der Videobeweise im Kölner Hauptbahnhof die Handlung am Sonntagmorgen nachvollziehen konnte. Dem Exhibitionisten aus Pulheim konnte ein Atemalkoholgehalt von knapp einem Promille nachgewiesen werden. Er blieb in Haft, da er vor knapp einem Jahr schon einmal durch sexuelle Nötigung polizeilich bekannt wurde.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen exhibitionistischer Handlung ein.