Einreisekontrolle führt zu Festnahme: Bundespolizei verhaftet Betrüger am Flughafen Köln/Bonn

Einreisekontrolle führt zu Festnahme : Bundespolizei verhaftet Betrüger am Flughafen Köln/Bonn

Ein 41-Jähriger ist am frühen Morgen laut Polizeiangaben auf dem Flughafen Köln/Bonn verhaftet worden. Den Mann hatte die Staatsanwaltschaft Bremen zur Festnahme ausgeschrieben, nachdem dieser eine Geldstrafe wegen Betrugs nicht bezahlte.

Am frühen Morgen verhaftete die Bundespolizei nach eigener Aussage einen Betrüger am Flughafen Köln/Bonn. Der 41-Jährige war aus Istanbul angereist. Bei der Einreisekontrolle stellten die Beamten jedoch fest, dass der türkische Staatsangehörige zur Festnahme ausgeschrieben war. Erst im Dezember hatte die Staatsanwaltschaft Bremen diese Maßnahme veranlasst.

Der Mann hatte eine Geldstrafe wegen vermeintlichen Betrugs und Urkundenfälschung nicht bezahlt. Die Strafe in Höhe von 1500 Euro samt Gebühren konnte der Mann auch auf der Dienststelle der Bundespolizei nicht bezahlen. Daher kam er in Polizeigewahrsam der Kölner Polizei. Ihm droht eine Ersatzfreiheitsstrafe von 72 Tagen.

Mehr von GA BONN