22-Jährige in Köln unterwegs: Bonnerin fährt ohne Führerschein und rammt Autos

22-Jährige in Köln unterwegs : Bonnerin fährt ohne Führerschein und rammt Autos

Eine 22-Jährige aus Bonn ist in der Nacht auf Freitag von der Polizei gestoppt worden. Die junge Frau saß betrunken und ohne Führerschein am Steuer und rammte mehrere geparkte Autos in Köln.

In der Nacht auf Freitag ist eine 22-Jährige aus Bonn bei einem Verkehrsunfall in Köln-Mülheim leicht verletzt worden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll die betrunkene junge Frau, die keinen Führerschein besitzt, gegen 1 Uhr auf der Frankfurter Straße mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Mülheim gefahren sein. In einer Linkskurve in Höhe der Hausnummer 95 kollidierte der Mercedes mit drei am rechten Fahrbahnrand geparkten Autos. Diese wurden zum Teil erheblich beschädigt.

Wie die Polizei mitteilt, bestreitet die 22-Jährige, dass sie am Steuer des Mercedes saß. Zeugenaussagen widersprechen dem allerdings. Im Auto saßen noch zwei Männer, die allerdings keine Angaben zum Unfallhergang machen.

Ein Atemalkoholtest ergab bei der jungen Frau einen Wert von über 2,2 Promille. Polizisten stellten den Unfallwagen sowie die Kleidung der 22-Jährigen für weitergehende Untersuchungen sicher. Ein Arzt entnahm ihr auf Anordnung der Beamten eine Blutprobe.

Mehr von GA BONN