Vier Leichtverletzte: BMW und Straßenbahn kollidieren in Köln

Vier Leichtverletzte : BMW und Straßenbahn kollidieren in Köln

In Köln hat ein BMW-Fahrer einen Unfall mit einer Straßenbahn verursacht, nachdem er eine rote Ampel missachtet hatte. Vier Personen wurden dabei leicht verletzt.

Am Donnerstagabend hat eine Straßenbahn in der Kölner Innenstadt einen BMW an einer Kreuzung erfasst. Der 32-Fahrer des BMW, der nach Zeugenaussagen eine rote Ampel übersehen haben soll, wurde dabei leicht verletzt. Rettungskräfte brachten den Fahrer und seine zwei weiblichen Beifahrer im Alter von 34 und 46 sowie den 32-jährigen Straßenbahnfahrer in einer Klinik.

Nach Angabe der Polizei fuhr der 32-Jährige gegen 21 Uhr auf der Cäcilienstraße in Richtung Neumarkt. An der Abbiegung zur Nord-Süd-Fahrt wendete er trotz Rotsignal der Ampel und wurde dabei von der Stadtbahn Linie 7 erfasst. Die Feuerwehr befreite den 32-Jährigen mit schwerem Gerät aus seinem Fahrzeug. Alle Unfallbeteiligten wurden nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen. Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mehr von GA BONN