1. Region
  2. Köln & Rheinland

Alleinunfall in Köln: Betrunkene 47-Jährige schläft am Steuer ein

Alleinunfall in Köln : Betrunkene 47-Jährige schläft am Steuer ein

Ein lauter Knall weckte Anwohner in der Nacht zu Sonntag in Köln-Roggendorf. Eine 47-Jährige war mit ihrem Wagen gegen ein Verkehrsschild gefahren und am Steuer eingeschlafen.

Wie die Kölner Polizei mitteilt, habe die Trunkenheitsfahrt einer 47-Jährigen in der Nacht zu Sonntag in einem Alleinunfall geendet. Selbst das Einschlagen ihrer Seitenfenster habe sie nicht geweckt, weswegen sie durch einen Schmerzreiz zu Bewusstsein gebracht werden musste. Gegen 0.20 Uhr haben Anwohner der Bruchstraße in Roggendorf die Polizei nach einem lauten Knall alarmiert.

Im Grünstreifen fanden die Beamten den weißen Audi A1 mit verschlossenen Türen vor. Die Fahrerin saß laut Mitteilung bewusstlos auf dem Fahrersitz, weswegen der Sportwagen gewaltsam geöffnet werden musste. Im Inneren bemerkten die Einsatzkräfte zudem insgesamt zehn geleerte Schnapsfläschchen.

Der Frau wurde im Rettungswagen eine Blutprobe entnommen. Die 47-Jährige hat sich nun in einem Verkehrsstrafverfahren Trunkenheitsfahrt zu verantworten.