A4 bei Köln: Autofahrerin schwebt nach Unfall mit Lkw in Lebensgefahr

A4 bei Köln : Autofahrerin schwebt nach Unfall mit Lkw in Lebensgefahr

Bei einem Unfall auf der A4 ist am Freitagmorgen eine 52-jährige Autofahrerin lebensgefährlich verletzt. Aus unbekannten Gründen fuhr sie auf einen parkenden Lkw auf.

Am Freitagmorgen gegen 7 Uhr wurde eine Autofahrerin bei einem Unfall auf der A4 lebensgefährlich verletzt. Laut Polizeiangaben fuhr die 52-jährige Minifahrerin in Richtung Aachen, als sie aus bisher unbekannten Gründen unter das Heck eines Lkws fuhr. Dieser parkte auf der linken Seite der Zufahrt zur Tank- und Rastanlage (TuR) Frechen-Nord. Der Lkw-Fahrer schlief zur Zeit des Unfalls im Führerhaus.

Feuerwehrleute und Rettungskräfte befreiten die eingeklemmte Fahrerin aus dem Auto. Der 20-jährige Beifahrer erlitt leichte Verletzungen. Währenddessen wurde die Zufahrt zum Rastplatz gesperrt. Die Fahrerin und ihr Beifahrer wurden in ein Krankenhaus gebracht, der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Mehr von GA BONN