Lastwagen durchbricht Mittelleitplanke: Autobahn 555 nach Lkw-Unfall wieder freigegeben

Lastwagen durchbricht Mittelleitplanke : Autobahn 555 nach Lkw-Unfall wieder freigegeben

Die Autobahn 555 war am Mittwoch in Höhe Wesseling in Richtung Köln zeitweise komplett gesperrt. Dort hat ein Lastwagen die Mittelleitplanke durchbrochen.

Autofahrer auf der A555 brauchen am Mittwochmittag viel Geduld: Nach einem Unfall zwischen Wesseling und Köln-Godorf wurde die Autobahn am Mittwochvormittag gegen 11.45 Uhr in beide Richtungen gesperrt.

Gegen 12.45 Uhr konnte in Fahrtrichtung Bonn wieder ein Fahrstreifen freigegeben werden. Seit ca. 15.15 Uhr ist die Strecke wieder vollständig freigebeben. Ersten Informationen zufolge hatte ein 23-Jähriger mit seinem Lastwagen die Mittelleitplanke durchbrochen.

Nach ersten Erkenntnissen der Kölner Polizei fuhr der Mann gegen 11 Uhr auf der BAB 555 Richtung Bonn. Hinter der Anschlussstelle Godorf verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und geriet ins Schleudern. Er durchbrach die Mittelleitplanke und blieb quer auf der Fahrbahn stehen. Wie es zu dem Kontrollverlust kommen konnte, ist noch nicht geklärt. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Außerdem wurden fünf weitere Fahrzeuge, die über Trümmerteile fuhren, beschädigt.

Der Verkehr staute sich in beide Richtungen auf einer Länge von mehreren Kilometern.

Mehr von GA BONN